Gesundheit & Soziales

Gesundheitsbewusstsein und soziale Verantwortung als allgemeine Ziele

Gesundheits- und Sozialthemen spielen in vielen Fächern eine wichtige Rolle, manche Gegenstände befassen sich damit im Speziellen, zum Beispiel Gesundheit und Soziales in der Fachschule oder Gesundheits- und Lebenskompetenz im Aufbaulehrgang. Und natürlich ist Gesundheit in den Fächern Ernährung und Lebensmitteltechnologie, Küchen- und Restaurantmanagement sowie Bewegung und Sport ein Thema.

In den Gesundheitsfächern werden verschiedene Themen bearbeitet - wie Vorsorgemaßnahmen für die Erhaltung der Gesundheit, Maßnahmen zur Verhütung von Krankheiten und Unfällen, Erste Hilfe, soziale Faktoren für das menschliche Verhalten, Rechtsvorschriften in der Gesundheits- und Sozialverwaltung und anderes mehr.

Die Lehrpersonen unterstützen die Schülerinnen und Schüler dabei, selbstständig und in Projekten zu arbeiten, Lehrausgänge und Exkursionen gehören zum Unterricht. Außerdem sind wir als „FairTrade School“ zertifiziert.

Neben dem Sportunterricht gibt es eine Reihe von sportlichen Angeboten, zum Beispiel die jährlichen Fußball- und Volleyballturniere, den Schitag oder die Teilnahme am Linz-Marathon. In der 2. Klasse steht eine Sportwoche am Programm, Bewegungspeers machen mit den Jugendlichen in den Klassen Lockerungsübungen zur Stärkung der Konzentration.

Unser Schulrestaurant hat das Gütesiegel „Gesunde Küche“, und wir sind als „Gesunde Schule“ ausgezeichnet. Wir können im Schulrestaurant gut und preiswert zu Mittag essen, es gibt zwei- und dreigängige Menüs, die von den Schülerinnen und Schülern im Unterricht zubereitet und serviert werden. Ein gesundes Buffet ergänzt das Angebot.

Peers

Eine wichtige Rolle übernehmen die Peers an unserer Schule. Peers sind Jugendliche, die zu bestimmten Themen ausgebildet werden. Sie geben ihr Wissen in Workshops und diversen Aktionen an ihre Kolleginnen und Kollegen weiter. In unserer Schule gibt es Aids-Peers, Sucht-Peers, Konflikt-Peers, Bewegungs-Peers und Integrations-Peers. Sie erhalten eine eigene Zusatzausbildung und werden von Lehrkräften betreut. 

Wir beteiligen uns auch immer wieder an Sozialprojekten. Zum Beispiel veranstalten wir Weihnachtsfeiern in Seniorenheimen, sammeln Spenden für Straßenkinder oder zeigen älteren Menschen den Umgang mit dem Internet. Wir sind eine Schule mit sozialer Einstellung.